Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Ökumenisches Abendgebet mit Salbung und Segnung

In diesem Gottesdienst kann der gesprochene Segen durch Berührung mit Öl an Stirn und Händen auch leib-seelisch erfahren werden - auf je persönliche Weise und in Verbindung mit einem kurzen Gespräch über ein bestimmtes Anliegen, das die Betreffenden äußern können.

Die Praxis des Salbens und Segnens ist in den letzten Jahren auch in der evangelischen Kirche neu entdeckt worden und hat eine lange Tradition, vor allem in der katholischen Kirche. Sie findet sich auch in der Bibel z.B. in Psalm 23,5; Markus. 6,13 und Jakobus 5,14. Die Abendgebete sind Andachten mit vereinfachter Liturgie, kurzer Ansprache über biblische Texte im Zusammenhang mit existentiellen Themen, dazu Lieder und Musik, stille und gemeinsame Gebete mit Kerzen.

Im Anschluss findet ein Abendbrot und gemeinsames Gespräch statt.

Wann: Jeden 4. Sonntag im Monat um 18.00 Uhr
Wo: In der Kirche
Leitung: Pfr. i.R. G. Borné

Letzte Änderung am: 12.09.2019