Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Vorschläge für einen neuen Gemeindenamen

Die Auswahl eines neuen Namens für unsere Gemeinde und ihre Kirche soll unter größtmöglicher Beteiligung der Gemeinde erfolgen. In einer Zeit, in der sich die Gemeinde nur unter großen Schwierigkeiten und strengen Auflagen von Angesicht zu Angesicht treffen kann, ist eine intensive Beteiligung sehr erschwert, denn es soll ja gemeinsam darüber gesprochen werden, welcher Name zu unserer Gemeinde passt und was er bedeuten kann.

Bis zum 21. Juni, dem letzten Tag der Frist der Abgabe von Vorschlägen, wurden 52 Namensvorschläge für unsere Kirche und Gemeinde eingereicht. Die Projektgruppe "Gemeindename" legte dem GKR eine mit Informationen angereicherte und kommentierte Zusammenstellung aller Namensvorschläge vor. Auf dieser Grundlage hat der GKR beschlossen, mit einer Vorauswahl von sechs Namensvorschlägen in die weitere Diskussion zu gehen.
Um der Gemeinde Lust zum Mitdiskutieren zu machen, werden diese sechs Vorschläge demnächst hier auf der Website und im Gemeindebrief zunächst ausführlich vorgestellt. Sodann findet am 4. Oktober eine Gemeindeversammlung statt, bei der die Vorschläge diskutiert werden sollen. Die Versammlung erfolgt unter Einhaltung der notwendigen Hygieneregeln und ist deshalb auf 100 Teilnehmende beschränkt.
Um allen Intressierten Gelegenheit zur Beteiligung zu geben, wird die Gemeindeversammlung deshalb am 1. November wiederholt. Daneben werden noch weitere Ideen gesammelt, wie unter den gegenwärtigen erschwerten Bedingungen der anhaltenden Corona-Pandemie ein lebendiger Austausch über die Gemeinde, ihre Identität und ihren Namen stattfinden kann.

Herzliche Einladung zu Gemeindeversammlungen am Sonntag, 4. Oktober 2020 um 11:30 Uhr und am Sonntag, 1. November 2020 um 11:30 Uhr.
Der zweite Termin wird angeboten, weil es wegen der coronabedingten Vorsichtsmaßnahmen in der Kirche insgesamt nur 100 Sitzplätze gibt. Eine Teilnahme ist nur an einem der beiden Termine möglich.

Geplante Tagesordnung:
1. Bericht zur Lage
2. Verfahren der Namensdiskussion
3. Vorstellung der ausgewählten Namen
4. Diskussion in Teilgruppen (Kirche, Gemeindehaus, Jugendhaus)
5. Abschlussgespräch im Plenum

Wegen der Hygienebestimmungen für Veranstaltungen und zur Planung wird um schriftliche Anmeldung (per Brief oder E-Mail) mit Angabe von Namen, Adresse, Telefonnummer und wenn möglich auch E-Mail-Adresse gebeten.
Die E-Mail-Adresse der Gemeinde: buero(at)ema-gemeinde.de. Ein Briefkasten befindet sich vor dem Gemeindehaus. Zur Entlastung des Gemeindebüros bitten wir darum, von telefonischen Anmeldungen abzusehen!

Es wird darauf hingewiesen, dass während der Versammlung eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung besteht.

Letzte Änderung am: 26.09.2020