Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

EMA für Jugendliche

Unsere Gemeinde lädt interessierte Jugendliche herzlich zur Teilnahme am Konfirmandenunterricht ein. Darüber hinaus steht von montags bis donnerstags ab 17 Uhr die Tür zum "Café Moritz" für alle Jugendlichen ab dem Konfirmandenalter offen.

Das Jugendcafé „Café Moritz“

Das Jugendcafé "Café Moritz" ist ein Treffpunkt für Jugendliche. Wir sind Konfirmanden und Konfirmandinnen und Teamer und Teamerinnen aus der Gemeinde, aber auch Jugendliche, die bisher noch nicht viel Kontakt mit Kirche und Gemeinde hatten. Wir treffen uns dort mit unseren Freunden und Freundinnen, genießen die alkoholfreien Getränke an der Bar, spielen zusammen Kicker, hören Musik, kochen zusammen und Vieles mehr. Jede/r kann Vorschläge für größere Aktionen machen und sich an der Durchführung beteiligen, ganz egal, ob es ein Spieleabend, ein Karaoke-Abend, oder etwas anderes Kreatives ist. Na, neugierig? Dann schau doch mal vorbei und bring deine Freunde und Freundinnen mit!

Wann: Montag bis Mittwoch 17.00 - 20.00 Uhr und Donnerstag 18.15 - 20.00 Uhr (nicht in den Schulferien)
Alle zwei Wochen Mittwoch Ü-18-Gruppe 20.15 - 22.15 Uhr
Wo: 1. Etage im Jugendhaus, am Ende des Flurs

Konfirmandenunterricht

"Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein"

Jedes Jahr nach Pfingsten, beginnen wir mit dem neuen Konfirmandenunterricht. Alle interessierten Jugendlichen, die 13 Jahre und älter sind, laden wir herzlich dazu ein. Einmal pro Woche treffen wir uns im Jugendhaus, um uns kennenzulernen, miteinander die Bibel zu lesen und abseits von Benotung und Prüfungen über die Frage nach Gott und der Welt nachzudenken und sich selbst in diese Frage einzubeziehen. Vor und nach dem Konfirmandenunterricht gibt es Zeit, um sich im Café Moritz, ebenfalls oben im Jugendhaus, zu treffen.

Zum Konfirmandenunterricht gehören neben den wöchentlichen Treffen auch der Besuch des Gottesdienstes am Sonntag, die Teilnahme an zwei Wochenendfahrten ins Umland, die Mitarbeit beim Basar und einige Sondertermine.

Jeder und jede, auch wenn er oder sie noch nicht getauft ist, kann sich zum Unterricht anmelden. Die Taufe wird dann im Laufe des Jahres gefeiert. Die Anmeldung kann zu den üblichen Sprechzeiten in der Küsterei erfolgen.

Zur Anmeldung wäre es schön, wenn die Konfirmanden und Konfirmandinnen ein Elternteil und, falls vorhanden, ihre Taufbescheinigung und das letzte Religionszeugnis mitbringen.

Letzte Änderung am: 12.09.2019