Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Die Ernst-Moritz-Arndt-Gemeinde

"Mittendrin und offen" (Jörg Lischka, ehemaliger Gemeindepfarrer)

Die Evangelische Ernst-Moritz-Arndt Kirchengemeinde ist aus der ursprünglichen Zehlendorfer Kirchengemeinde hervorgegangen, als in Zehlendorf-Nord ab 1926 weitläufige Wohnareale neu entstanden. Die Kirche wurde 1934/45 gebaut, die Gemeinde 1949 auch rechtlich selbständig.

Derzeit umfasst die EMA, wie unsere Gemeinde oft genannt wird, knapp 4000 Mitglieder. Zur Gemeinde gehört eine Kindertagesstätte, die sich auf dem gleichen Gelände befindet.

Die Gemeinde engagiert sich in der Kinder- und Jugendarbeit, hat einen Schwerpunkt in der Arbeit mit Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen und engagiert sich seit 2015 auch in der Flüchtlingshilfe.

Neben ihrem pädagogischen und sozialen Handeln bietet die Gemeinde vielfältige geistliche und kreative Angebote und öffnet ihre Räume für Gastgruppen und externe Veranstaltungen. Auch Dank der anspruchsvollen Kirchenmusik, dem jährlichen Adventsbasar für "Brot für die Welt" und der Kleiderkammer, ist die Ernst-Moritz-Arndt Kirchengemeinde über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt.

Letzte Änderung am: 02.09.2019